Die folgenden Beschreibungen dienen nur der Information. Es kann für die Richtigkeit keinerlei Garantie oder Haftung übernommen werden. Die Beschreibungen können eine Beurteilung durch geschultes Personal keinesfalls ersetzen.

Vitamin B 9     Folsäure

Beschreibung:

Vitamin B 9 Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin. Es kommt in Lebensmitteln in freier oder gebundener Form vor. Freie Folsäure wird zur Gänze, gebundene Folsäure lediglich zu 20 % über den menschlichen Darm aufgenommen. Die Bedarfs - und Gehaltsangaben werden daher in Folsäure - Äquivalenten angegeben, das heißt, als diejenige Menge, die wirkungsgleich mit der freien Folsäure ist.

Nutzen des Vitamin B 9 Folsäure:

In Verbindung mit dem Vitamin B 12 ist die Folsäure für die Bildung der roten Blutkörperchen erforderlich. Sie ist auch notwendig für die Zellteilung und das Wachstum. Die Folsäure ist bei allen Vorgängen in jeder einzelnen menschlichen Zelle notwendig. Somit ist sie für die Grundlage der Erbinformation und der Gene verantwortlich.

Tagesbedarf:

160 - 200 Mikrogramm / Tag (g / Tag). Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Bedarf höher.

Reiche Vitamin B 9 Folsäure - Quellen:

LebensmittelMenge in Gramm% des empfohlenen Tagesbedarfs
Ei:
Ei (Gesamtinhalt)52 g16 %
Innereien:
Rind, Leber100 g68 %
Rind, Niere100 g41 %
Schwein, Leber100 g68 %
Getreide:
Weizenkeime15 g25 %
Brot:
Weißbrot175 g20 %
Weizenvollkornbrot175 g36 %
Hülsenfrüchte:
Bohnen75 g22 %
Sojabohnen75 g44 %
Gemüse:
Karfiol100 g23 %
Bohnen, grün100 g22 %
Erbsen, grün, tiefgefroren100 g15 %
Paprika, rot100 g18 %
Rote Rüben100 g46 %
Paradeiser100 g16 %
Gemüse, gekocht:
Bohnen, grün200 g44 %
Broccoli200 g99 %
Erbsen, grün, tiefgefroren200 g30 %
Gurke, geschält200 g16 %
Karfiol200 g45 %
Karotten200 g23 %
Paprika, rot200 g36 %
Porree (Lauch)200 g33 %
Rote Rüben200 g93 %
Spargel200 g74 %
Spinat200 g84 %
Pilze:
Champignons200 g26 %
Obst:
Avokado100 g22 %
Banane200 g29 %
Erdbeeren200 g19 %
Honigmelone200 g38 %
Orange200 g44 %
Hefe:
Bäckerhefe10 g58 %
Bierhefe10 g58 %

Tipp:

Vitaminreiche Lebensmittel sollen als Rohkost, nicht gekocht, aufgenommen werden.