Die folgenden Beschreibungen dienen nur der Information. Es kann für die Richtigkeit keinerlei Garantie oder Haftung übernommen werden. Die Beschreibungen können eine Beurteilung durch geschultes Personal keinesfalls ersetzen.

Vitamin A      (Retinol)

Beschreibung:

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin.Es kommt in tierischen Produkten vor. In Pflanzen hingegen ist es nur in der Vorstufe, genannt Provitamin A, enthalten. Das bedeutendste davon ist das Beta - Karotin, das im menschlichen Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin A und Provitamin A werden vom Körper nur in Verbindung mit Fett oder Öl aufgenommen. Wie weiter oben schon beschrieben, sollte daher zum Beispiel bei der Zubereitung von grünem Salat nicht nur Wasser, sondern auch einen Schuß Öl zugeben werden, um beide Gruppen von Vitaminarten wirksam werden zu lassen.

Nutzen des Vitamin A:

Vitamin A ist für das Sehen unentbehrlich. Bei Vitamin A - Mangel ist die Sehkraft, vor allem beim Übergang "Hell - Dunkel" geschwächt. Für Bildschirmarbeiter ist die regelmäßige Zufuhr von Vitamin A wichtig. In den Entwicklungsländern erblinden viele Kinder durch Vitamin A - Mangel. Vorsicht ist bei Überdosierung vor allem bei Ungeborenen geboten. Bei Erwachsenen kommt es zu Kopfschmerzen, Hautveränderungen und Lebervergrößerungen.

Tagesbedarf:

1 Milligramm / Tag

Reiche Vitamin A - Quellen:

LebensmittelMenge in Gramm% des empfohlenen Tagesbedarfs
Käse:
Camembert 60 % Fett i.Tr.45 g28 %
Fett:
Lebertran10 g255 %
Fisch:
Flußaal100 g98 %
Fischdauerware:
Aal, geräuchert45 g42 %
Geflügel:
Suppenhuhn100 g26 %
Innereien:
Hammel, Leber100 g950 %
Huhn, Leber100 g1160 %
Kalb, Leber100 g392 %
Rind, Leber100 g830 %
Schwein, Leber100 g580 %
Wurst:
Leberwurst45 g66 %
Gemüse - Frischkost:
Feldsalat50 g33 %
Löwenzahnblätter50 g67 %
Spinat50 g41 %
Karotten100 g110 %
Gemüse gekocht:
Broccoli200 g63 %
Grünkohl200 g166 %
Karotten200 g220 %
Spinat, tiefgefroren200 g100 %
Obst:
Marillen200 g60 %
Honigmelone200 g20 %

Tipp:

Ins Karottengemüse etwas Butter, in den frisch gepressten Karottensaft ein wenig Olivenöl geben.